Sonntag, 4. Dezember 2011

Die zweiten Plätzchen sind gebacken

Crannberry-Kugeln -das Rezept:
300g Mehl
100g Puderzucker
100g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 Päck. Vanillinzucker
1 Eigelb
200g Magarine
1 Glas Cranberrygelee
kleine Papierförmchen
getrocknete Crannberrys
Alle Zutaten mit dem Knethaken des Mixers gut verkneten, Teig zu einer Kugel formen und 1 Stunde kalt stellen. Dann aus dem Teig 3-4 cm große Kugeln formen und in die Mitte eine kleine Vertiefung hineindrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C(Umluft 155°C/ Gas :Stufe 2) ca. 17 min. backen.
Nach 10 min Kühlzeit Cranberygelee in die Vertiefungen füllen und mit einer getrockneten Cranberry verzieren.

Viel Spass beim nachbacken ;-)

Kommentare:

Mela hat gesagt…

Die sehen ja wieder lecker aus ; o))

LG Mela

Steinchen hat gesagt…

Die sehen wirklich "läggaaaaaa" aus! Ich hab mein Mammut-Backprogramm auch gerade hinter mir, zwei Tage stand ich in der Küche. Das kommt davon, wenn man nicht NEIN sagen kann!
Knuddelsüße Adventssonntagsgrüße vom Steinchen