Mittwoch, 22. August 2012

Wir züchten pflanzengefärbte Sockenwolle im Gurkenglas

Dafür braucht man:
ein Glas mit ca. 1 - 1,5 l Fassungsvermögen ( je nachdem wie viele Pflanzenteile man nimmt )
Alaun
einen Wollstrang
Essigwasser
Pflanzenmaterial

Man nimmt Blüten, Gräser, Kräuter, Zwiebelschalen etc. und schichtet sie zusammen mit dem Strang in das Glas.
Alles mit Regenwasser (ist besonders weich aber nicht unbedingt erforderlich) aufgießen.
Glas gut verschließen und ab in die Sonne.
Nach 14 - 21 Tagen sollte der „weltbeste und weltschönste“ Strang aus dem Gurkenglas kommen.
So sehen meine Gläser aus und jetzt heißt es abwarten und Tee trinken….oder im meinen Fall lieber Kaffee.








Während ich hier so gerade Kaffee schlürfe, kommt mir ein genialer Gedanke:
„ Wenn ich die Sockennadeln direkt mit einpotte, vielleicht kommen dann die Socken fertig raus ;-)) …“

Dienstag, 21. August 2012

Neue Farbergebnisse

Und noch 3 Strängchen Sockenwolle sind fertig geworden.






Hab was von Solarfärbung gelesen, hört sich auch interessant an. Also mal schnell große Gurkengläser kaufen gehen und an die Meute hier verfüttern.
Dann schauen wo ich Färbepflanzen herbekomme, denn das möchte ich gerne noch ausprobieren, solange die Sonne noch so schön scheint.

Montag, 20. August 2012

Regia-Geburtstags-KAL

Ab 28.08.2012 stricke ich beim Regia-Geburtstags-KAL mit.
Wir stricken alle diese Socken:

hier geht's lang zum anmelden.

Ich habe mir folgende Wolle ausgesucht

....ähhhhmmmm natürlich erst mit einer Farbe, weiss nur noch nicht welche.

Sonntag, 19. August 2012

Extinktoren / Eliminatoren der Necrons

Und wieder eine kleine Einheit fertig, wenn man sie jetzt so auf einen Haufen sieht, gefällt mich das echt gut.Die nächsten sind auch schon zusammen gebaut und warten auf ihre Bemalung



Samstag, 18. August 2012

Mal gerührt und nicht geschüttelt

Um meinen Händen mal eine Häkelpause zu gönnen , hab ich mal den Hexenkessel unter Feuer gesetzt und rausgekommen sind diese 3 Strängchen selbstgefärbte Sockenwolle. Das könnte eine neue Sucht werden, es macht viel Spass die Farben zu wiegen und zu mischen. Um sich dann überraschen zu lassen, ob auch allet so funktioniert hat, wie geplant.
Hier meine ersten Ergebnisse:







Bin dann mal wieder den Kessel unter Dampf setzen.
Euch ein schönes Wochenende und lasst euch von der Hitze nicht unterkriegen

Samstag, 11. August 2012

Neues Fieber

Da nur die Figuren bemalen auf Dauer zu eintönig wird, habe ich nach was neuem geschaut. Etwas was in einer kleinen Tasche oder Dose mit zur Arbeit kann. Und beim stöbern in Internet habe ich eine Granny-Decke gesehen, die hat mich nicht mehr losgelassen. Also ein paar Knäule Catania-Wolle bestellt und losgelegt.
Und hier die ersten Grannys:


Hab mal so im Kopf überschlagen, wieviele Grannys ich für eine ca. 1,40 X 2,00m Decke brauche und wieviele Knäule ich da verhäkeln muss und ich kann euch sagen, dabei ist mir ein wenig schwindelig geworden.
Aber ich habe ja alle Zeit der Welt , aber bis zum nächsten Winter möchte ich ja schon gerne fertig werden.
Muss man die Fäden vernähen oder sind die zum dranfesthalten ????....kicher

Donnerstag, 9. August 2012

Vorsicht jetzt kommen Spinnen...

.....aber diese mag sogar ich.Das sind zwei Gruftspinnen und haben meiner Meinung nach überhaupt nichts ekeliges.


Mittwoch, 8. August 2012

Ich wünsche mir von Buttinette


Buttinette veranstaltet ein ganz tolles Gewinnspiel. Man kann sich aus dem gesamten Sortiment fünf Artikel bis zu einem Gesamtwert von 70 Euro aussuchen.
Und mit ganz viel Glück erfüllt Buttinette dir deine Wünsche.

Hier ist meine Wunschliste:
Das Buch " Design am Bein " "

damit ich den Wunsch meiner Tochter nach Stulpen erfüllen kann.

WollButt Sockenpaket " Messina" "


damit ich gleich loslegen kann

Das Buch " Gut verstaut" "


vielleicht bekomme ich damit Ordnung in meinen Kleinkram ;-)))

Und natürlich die schönen Stoffpakete, weil Stöffchen streicheln die Seele beruhigt.
Am besten gefallen mir die Patchwork und Quiltpakete
" rosa und taupe" "

und
" Landhaus" "


So jetzt heißt es feste Daumen drücken und vielleicht ist die Glücksfee mir ja hold.

Samstag, 4. August 2012

♥ Pittis -Prumme-Tart ♥

Man nehme … so fing früher jedes Rezept an. Deswegen hat früher auch ALLES viel besser geschmeckt ! Und heutzutage … ? Jetzt werden Rezepte per eMail verschickt – bitte trotzdem kein iMehl verwenden ! Es beginnt also ganz unsentimental :
Für den Teig:
20g Hefe, 80g Zucker, 75ml lauwarme Milch, 60 g Backmagarine ( zb. Deli),375g Mehl, 1 Prise Salz, ca. 6 Tropfen Bittermandel-Aroma, 1 Ei, 200g Rama Cremefine zum Verfeinern.
Für den Belag:
ca 1,5 kg Pflaumen
Für die Streusel:
250g Mehl, 150g Zucker, 100g gemahlene Mandeln und 250g Backmagarine


Und so wird's gemacht.
1. Hefe zerbröseln, mit 1 tl Zucker in der Milch auflösen und ca. 10 min gehen lassen. Zerlassene Magarine, mit Mehl, Zucker , Salz, Bittermandel-Aroma, Ei und Cremefine in eine Rührschüssel geben. Hefemilch zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30min gehen lassen.

2. Die Pflaumen waschen, halbieren oder vierteln und entsteinen. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und die Pflaumen darauf verteilen.

3. Für die Streusel das Mehl, den Zucker , die Mandeln und die Magarine mit einer Gabel zusammendrücken und locker auf den Pflaumen verteilen und backen.

Das ganze sollte dann so aussehen.


Backhitze : E-Herd vorgeheitzt 225°C, Umluft 200°C ,Gas Stufe 4
Bachzeit: ca. 30 Minuten

Und so kommt er aus dem Rohr:


Kleiner Schlemmertipp : Super lecker mit Cremefine Vanilla oder natürlich mit Sahne.

Jetzt zum Kleingedruckten:
ein Stück ca. 292 kcal = 1213kj, ca. 4g Eiweiß, ca. 15 g Fett , ca. 34 g Kohlenhydrate
Trotzdem......♥ Guten Appetit ♥

Donnerstag, 2. August 2012

C'tan-Fragment des Gauklers

Und noch eine Figur bemalt, so langsam wächst die Armee.
Aber in Juniors Augen nicht schnell genug.....jaja die Ungeduld der Jugend...lol.
Bei uns kommt sowas ja überhaupt nicht vor, wir können ja immer gaaaaaanz geduldig auf unsere Sachen warten.....oder so ähnlich.

Mittwoch, 1. August 2012

und noch eine Erna

Und noch eine Erna ist mir von den Nadeln gehüpft und auch diese Erna hat schon reißaus genommen.




Der Spruch auf dem Herz stammt von der Sendung Shopping Queen , da hat ein Münchner Madel fast die ganze Sendung über gesagt: " Ich bin ne' Süße...ne?!
Bin ich nicht ne' Süße ?!. Und immer wenn hier was war, hat einer von uns diesen Spruch gesagt und wir haben uns hier abgerollt. Daher die Idee für dieses Täschchen.