Mittwoch, 7. August 2013

Topffärbung

Da mir so langsam die Gläser ausgehen und wir auch keine Gurken mehr sehen können....neee das war nur Spaß.....ich wollte diesmal ein schnelleres Ergebnis. Also.....Schilfblüten mit heißem Wasser übergießen und so ca. 1 Stunde auskochen.
Dann die Wolle rein und ca. 1 Stunde simmern lassen , Herd ausstellen und dann über Nacht abkühlen lassen.
Das gleich nochmal mit Faulbaumrinde.

Und das ist rausgekommen:


Links und in der Mitte : Schilfblüten, ein wunderschönes Grün.
Rechts : Faulbaumrinde, ein warmer Cognac-Ton.

1 Kommentar:

Mela hat gesagt…

Hallo Pitti,

schöne Farben ich liebe diese Töne. Das mit den Gurken wird mir sicher auch bald so gehen *hihi* Zuerst Fisch ohne Ende und jetzt Gurken, ach was nimmt man für seine Leidenschaften nicht alles in Kauf ;o)))

LG Mela